Führen Sie Ihren individuellen Tarifvergleich durch.     |     Empfehle uns weiter: Twitter  |  Facebook  |  Google+

Wir finden Ihren iPhone Tarif...

Sie telefonieren im internen Netz Min., in fremde Netze Min. und ins Festnetz Min.

Im Monat versenden Sie insgesamt SMS und benötigen ein Datenvolumnen von mindestens MB.

Sie möchten in dem Netz von welchem Mobilfunknetzbetreiber telefonieren  o2    Vodafone    T-Mobile    E-Plus

Ob iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4 oder iPhone 4S, nur mit einem passenden Datentarif kann man die volle Funktionalität des trendigen Smartphones von Apple nutzen. Derzeit gibt es iPhone Tarife bei einem guten Dutzend Anbietern. Die Qual der Wahl wird durch die Tatsache, dass es zudem Tarifvarianten gibt, nicht leichter. Wenn jemand in der glücklichen Lage ist und ein vertragsfreies bzw. entsperrtes Apple iPhone sein Eigen nennt, dann findet er auf dieser Seite einen Vergleich der aktuell angebotenen iPhone Tarife. Ein Tarifvergleich macht sich bezahlt, denn die Unterschiede sind gewaltig. Und wer möchte schon zu viel bezahlen?

Günstige iPhone Tarife

Was heißt eigentlich günstig? Die Antwort hängt davon ab, wie man sein iPhone nutzen möchte. Für den Vergleich haben wir Sprachtarife und Datentarife herangezogen. Zwischen Freiminuten, Frei-SMS, Frei-MMS, WLAN-Flatrate und Datenflatrate kann man ganz leicht den Überblick verlieren. Doch das ist kein Grund zur Beunruhigung. Wir haben die iPhone Tarife der einzelnen Anbieter in einem Tarifvergleich übersichtlich zusammengestellt. Das spart Zeit, denn man kann sich im Handumdrehen ein Bild machen und braucht für den Vergleich nicht auf der Webseite der einzelnen Anbieter zu suchen.

iPhone Tarife für jeden Geschmack

Unser Tarifvergleich zeigt, welcher der iPhone Tarife für Extremtelefonierer, Vieltelefonierer, Normaltelefonierer oder Wenigtelefonierer geeignet ist. Hier sieht man glasklar, ob ein Tarif dem strengen Auge des Prüfers standhält. Was die Sprachtarife betrifft, so hat man die Wahl zwischen Minutenpreisen und Telefonflatrates. Die Datentarife für mobiles Internet sind entweder Volumentarife oder Datenflatrates. Darauf sollte man beim Tarifvergleich achten: Überschreitet man das vertraglich vereinbarte Volumen, können zusätzliche Kosten anfallen. Auch Flatrate ist übrigens nicht gleich Flatrate. Manche Anbieter reduzieren die maximal mögliche Datenübertragungsrate, sobald ein bestimmtes Datenvolumen verbraucht wurde. Es kann also sein, dass zwar die ersten Gigabyte mit HSDPA-Geschwindigkeit auf das iPhone kommen, aber danach die Daten nur mehr mit GPRS-Geschwindigkeit übertragen werden. Nur ein Vergleich schafft hier Sicherheit.

Was man sonst noch beim Vergleich von iPhone Tarifen beachten sollte

In Deutschland gibt es vier Mobilfunkbetreiber mit einem eigenen Netz, das heißt, man telefoniert jedenfalls im Netz von T-Mobile, Vodafone, o2 oder E-Plus. Wenn man im ländlichen Raum wohnt, dann sollte man vor der Entscheidung für einen der iPhone Tarife jedenfalls die Netzabdeckung überprüfen. Wenn man Besitzer eines iPhone 4 oder neuer ist, benötigt man eine Micro-SIM-Karte; die Vorgängermodelle funktionieren noch mit einer gewöhnlichen SIM-Karte. Beim Tarifvergleich sollte man auch darauf achten, ob der Anbieter eine einmalige Aktivierungsgebühr verrechnet und, ob man eine Bindungsdauer eingeht. Erfreulich ist, dass viele Mobilfunkanbieter bei Vertragsabschluss einen Bonus gewähren, wie etwa ein Aktionsguthaben für einen gelungenen Start.

Aktuell angebotene iPhone Tarife

1&1 | Base | Blau.de | Hello Mobil | o2 | Simply | Simyo | T-Mobile | Vodafone

Weiter geht’s…

Apple iPhone: Apple iPhone 5 Tasche

Die neue iPhone 5S Hülle gibt es auch bereits günstig auf Amazon zu kaufen!