Führen Sie Ihren individuellen Tarifvergleich durch.     |     Empfehle uns weiter: Twitter  |  Facebook  |  Google+

iPhone mit Vertrag

Zur Zeit des Exklusivvertrages zwischen Apple und T-Mobile war alles noch ganz einfach und die Welt scheinbar in Ordnung. Wenn man das trendige Smartphone von Apple habe wollte, hatte man keine Wahl und ist zu T-Mobile gegangen: freiwillig, gezwungenermaßen, mit Freude, … Wie auch immer, alles hat Vor- und Nachteile. Die Zeiten haben sich geändert, die  Konkurrenz belebt den Markt und als Kunde profitiert man von günstigeren Tarifen und Angeboten. Doch nun steht man vor neuen Fragen: Bei welchen Anbietern ist ein iPhone mit Vertrag erhältlich? Wo bekomme ich einen günstigen Tarif? Wo finde ich einen Tarifvergleich?

T-Mobile bietet weiterhin ein iPhone mit Vertrag an, die ersten Konkurrenten hat der Marktführer mit Vodafone und o2 bekommen. Da die Mobilfunkbetreiber erstens etwas verdienen wollen und zweitens nichts zu verschenken haben, bietet sich bei allen drei ein ähnliches Bild. Als Kunde kann man sich aussuchen, ob man lieber am Anfang etwas mehr für das iPhone 4 bezahlt und während der Bindungsdauer von 24 Monaten eine geringere Grundgebühr oder umgekehrt: Man wählt ein iPhone mit Vertrag mit vergleichsweise hoher Grundgebühr, aber geringer Einmalzahlung. In dieser Variante ist es möglich, dass sich für ein neues iPhone 4 16 GB ein Hardwarepreis von 0 Euro ergibt. Bei einem iPhone Tarif mit geringer Grundgebühr sollte man damit rechnen, einige Hundert Euro für das Apple Smartphone zu bezahlen, was immer noch günstiger ist, als ein iPhone ohne Vertrag. Was man jedoch nicht vergessen sollte, ist, dass man für die höhere Grundgebühr auch eine Gegenleistung erhält: ein höheres Datenvolumen mit UMTS-Geschwindigkeit, Freiminuten, Frei-SMS, Telefonflatrates ins eigene Netz, Festnetzflatrates oder Flatrates in alle Netze.

Tendenziell günstiger erhält man sein iPhone mit Vertrag bei Mobilfunk-Discountern. Derzeit können Simplytel und Hello Mobil von sich behaupten, ein iPhone 4 im Angebot zu haben, wobei sich das folgende Bild abzeichnet: günstige monatliche Grundgebühr und etwas höherer Einstiegspreis. Die übliche Mindestlaufzeit des Vertrags ist auch hier 24 Monate. Rechnet man alle Kosten zusammen, steigt man am Ende der Laufzeit besser aus.

Ein iPhone mit Vertrag muss nicht immer ein iPhone 4 sein – noch nicht. Das Vorgängermodell iPhone 3GS ist aufgrund seiner Stärke und seines Leistungsumfangs zu einem Erfolg geworden. Mit dem neuen Betriebssystem iOS 4 ist es, was die Software betrifft, dem iPhone 4 gleichgestellt. Bei den genannten Mobilfunkunternehmen ist das iPhone 3GS besonders günstig erhältlich. Jetzt könnte der Zeitpunkt gekommen sein, um diese Gelegenheit zu ergreifen: Ein iPhone mit Vertrag, günstiger Grundgebühr und einstelligem Einstiegspreis.